Austauschen/Aktuelles

Webtagung „Innovativer Arbeitsschutz mit System“ am 2. September 2021

Die VBG lädt Sie zur zweiten VBG_NEXT-Web-Tagung am Donnerstag, den 2. September 2021 (Beginn 10.00 Uhr, Ende ca. 12.45 Uhr), ein. Thema der Webtagung ist „Innovativer Arbeitsschutz mit System“. Die Unternehmen SAP SE, PATHOS Personalmanagement GmbH & Co. KG und Sibelco Deutschland GmbH stellen ihre sehr erfolgreichen und innovativen Projekte vor. Hier können Sie sich anmelden und erhalten weitere Informationen.

Flyer zur Veranstaltung
Zur Veranstaltung anmelden


Das sind die Sieger des VBG-Präventionspreises 2020

Bei einer Online-Verleihungsveranstaltung am 8. Januar 2021 wurden die Gewinner des VBG-Präventionspreises gekürt. Die Jury unter dem Vorsitz von Herrn Dr. Holger Niese verlieh fünf Präventionspreise für innovative und nachhaltige Projekte für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Vier Bundesligisten aus den Sportarten Fußball, Basketball und Handball erhielten den Präventionspreis Sport für gelungene Maßnahmen zum Reduzieren von Sportverletzungen und zur Förderung der Gesundheit. Dies sind die Gewinner und ihre Projekte:

  1. Kategorie Technische Produkte und Dienstleistungen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: Carglass GmbH, Köln
  2. Kategorie Jugendpräventionspreis: Ganter Interieur GmbH, Waldkirch
  3. Kategorie Gesundheit mit System: AFRY Deutschland GmbH, Mannheim
  4. Kategorie Arbeitsschutz mit System: Gewinner Tierpark gGmbH, Bochum
  5. Kategorie Präventionskultur: WDR, Köln
  6. Kategorie Präventionspreis Sport Gesamtkonzepte: MT Spielbetriebs- und Marketing AG (MT Melsungen, 1. Bundesliga Handball)
  7. Kategorie Präventionspreis Sport Gesamtkonzepte: Eintracht Braunschweig, 2. Bundesliga Fußball
  8. Kategorie Präventionspreis Sport Spezial: ALBA Berlin e.V., amtierender Deutscher Basketballmeister und Pokalsieger
  9. Kategorie Präventionspreis Sport Nachhaltigkeit: Hannover 96, 2. Bundesliga Fußball

Das Video von der Preisverleihung finden Sie hier.


Warnsignale erkennen – Belastungsgrenzen beachten

Weil sie das Arbeitspensum schaffen oder dem Konkurrenzdruck standhalten wollen, gefährden viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Gesundheit. Sie überschreiten ihre Belastungsgrenzen – auch im Homeoffice. Ein Phänomen, das die Wissenschaft „Interessierte Selbstgefährdung“ nennt. Es gibt fünf Warnsignale, auf die Führungskräfte und Beschäftigte vor allem im Homeoffice achten sollten. Lesen Sie hierzu den Artikel im Certo-Portal der VBG. Ein Poster zur „Interessierten Selbstgefährdung“, speziell auf das Thema Homeoffice zugeschnitten, finden Sie ebenfalls dort (zum Herunterladen).


Web-Tagung VBG_NEXT Gesundheit im Unternehmen am 24.03.2021

299 Interessierte loggten sich ein

Sehr erfreulich war die Zahl der Teilnehmenden an der ersten VBG_NEXT Web-Tagung. Verantwortliche von VBG- Mitgliedsunternehmen stellten Ihre Best-Practice-Beispiele zu den Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (Handwerkskammer für Ostfriesland), Präventionskultur (WDR Köln) und Gewaltprävention (BARMER) vor. VBG- Präventionsexperten rundeten das Programm mit ihrem Impulsvortrag „Mit der VBG zu gesunden Arbeitsbedingungen“ ab. Die Teilnehmenden erhielten Antworten auf die im Chat gestellten Fragen nach dem jeweiligen Vortrag oder direkt online. Das allseits positive Feedback bestätigte, dass die Veranstaltung rundum gelungen war.

Eine Aufzeichnung von der Web-Tagung sowie die Präsentationen finden Sie hier.


Das VBG-Kundenmagazin Certo for Future

Das VBG-Kundenmagazin Certo erhalten Sie ab 2021 nur noch im April und im Oktober. Wer sich für den digitalen Express entscheidet, spart nicht nur Zeit. Auch die Umwelt dankt. Im Certo-Portal können Sie sich ab sofort für den monatlichen Certo-Newsletter anmelden und erhalten alle Artikel direkt in Ihr digitales Postfach.
hier anmelden.


Informationen zu Coronavirus SARS-CoV-2

Die VBG liefert aktuelle Informationen auf www.vbg.de/coronavirus rund um Prävention und Versicherungsschutz. Sie bietet branchenspezifische Tipps für sicheres und gesundes Arbeiten.

mehr erfahren.