Anregungen, Fragen?

Sie haben Anregungen, Fragen oder Kommentare zu den vorgestellten Projekten? Dann setzen Sie sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung!

Profitieren

In der Projektdatenbank finden Sie viele gute Ideen und Praxisbeispiele, die uns überzeugt haben und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Aus dem Bereich Sport ...

3 Eishockeyspieler im Kampf um den Puk

Aus anderen Branchen ...

Profitieren

In der Projektdatenbank finden Sie viele gute Ideen und Praxisbeispiele, die uns überzeugt haben und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Organisation von Arbeitsschutz und Motivation

Präventionspreis 2018

für Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft (BOGESTRA), Bochum

Digitalisierung der Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe bei der BOGESTRA

Zusätzliche Informationen der VBG zu diesem Thema:
(einblenden)

Downloads:
Film herunterladen

Ausgangslage und Ziel:

Die BOGESTRA muss mehr als 2.500 Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe an sieben Standorten für ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen, d.h. 190 m² Papier-Fläche zur aktuellen und verständlichen Information über die Auswirkungen und Schutzmaßnahmen von Gefahrstoffen. Neueinführungen oder Aktualisierungen bringen Zeitverluste bei der Erstellung (ausdrucken, laminieren, verteilen, aufhängen/wechseln) und erhebliche Kosten.

Die Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe sollen zukünftig digital auf Touchscreen-Monitoren angezeigt werden, die an zentralen Stellen angebracht sind.

Aktivitäten:

Es können mittels Barcode-Scanning oder Textsuche (bei großen Gebinden oder nicht vorhandenem Barcode) die Betriebsanweisungen an Touchscreen-Monitoren abgerufen werden. Sie erscheinen dadurch tagaktuell auf den Bildschirmen. Die hierfür erforderliche Software (BORG) wurde eigens durch BOGESTRA-Mitarbeiter entwickelt. Nach einer erfolgten Testphase in der Werkstatt Bochum-Riemke, die auf große Akzeptanz stieß, sollen 18 Terminals bestehend aus Monitor, Einplatinencomputer und Barcode-Scanner an den übrigen Standorten aufgestellt werden.

Die Terminaleinheiten werden an zentralen Punkten in den Werkstätten und den Materialausgabe aufgestellt, um den schnellen Zugang zu den Betriebsanweisungen durch die berührten Beschäftigten sicherzustellen.

Ergebnisse:

Mit einer nur geringen Investitionssumme von ca. 500 Euro pro Terminaleinheit (18 Stück insgesamt) wird die Papierform der Betriebsanweisung für Gefahrstoffe bei der BOGESTRA bald der Vergangenheit angehören. Mit der digitalen Anzeige auf Monitoren entfallen zukünftig
- organisationsbedingte Verlustzeiten zwischen Erstellung und Aushang
- Produktionskosten für Druck und Laminierung
- Kapazitätsbindung für Aushänge
- Zeitverluste für das Suchen der jeweiligen Betriebsanweisung
- unübersichtliche Aushänge in verschiedenen Höhen an den Werkstattwänden 
- Kontrollen, ob Anweisungen noch aushängen und/oder lesbar sind.

Die auf den Monitoren angezeigten Betriebsanweisungen haben zukünftig immer den aktuellsten Bearbeitungsstand. Schon das Testmodell in der Werkstatt Riemke findet Akzeptanz bei den Mitarbeitern. Technik macht neugierig. Es ist davon auszugehen, dass die Mitarbeiter zukünftig viel häufiger auf eine Betriebsanweisung schauen werden als heute, ein wertvoller Sicherheitsaspekt im täglichen Umgang mit Gefahrstoffen!

Besonderheit:

Das Besondere an der digitalen Anzeige der Gefahrstoff-Betriebsanweisungen ist nicht nur, dass mit einfachen, zeitgemäßen und noch weiter ausbaufähigen technischen Mitteln eine Prozessoptimierung und Kosteneinsparung erzielt wird, sondern, dass die Mitarbeiter immer auf aktuelle Informationen über Gefährdungen und Schutzmaßnahmen an zentraler Stelle auf ganz einfache Art und Weise zugreifen können.

Sie haben Anregungen, Fragen oder Kommentare zu den vorgestellten Projekten? Dann setzen Sie sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung!