Profitieren

In der Projektdatenbank finden Sie viele gute Ideen und Praxisbeispiele, die uns überzeugt haben und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Aus dem Bereich Sport ...

3 Eishockeyspieler im Kampf um den Puk

Aus anderen Branchen ...

Profitieren

In der Projektdatenbank finden Sie viele gute Ideen und Praxisbeispiele, die uns überzeugt haben und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Sport Spezial

Präventionspreis Sport 2018

für Hallescher Fußballclub e.V.

Komplexes Konzept zur Trainingssteuerung und Verringerung der Verletzungshäufigkeit insbesondere der vorderen Kreuzbandruptur

Zusätzliche Informationen der VBG zu diesem Thema:
(einblenden)

Ausgangslage und Ziel:

Der Hallesche FC spielt in der 3. Liga Fußball. Ein komplexes und innovatives Konzept zur Optimierung der Trainingssteuerung und Verringerung der Verletzungshäufigkeit, insbesondere der vorderen Kreuzbandruptur, sollte etabliert werden.

Aktivitäten:

Zahlreiche innovative Diagnostika und Interventionen werden innerhalb des Trainings- und Spielbetriebes des Profivereins, aber auch bei den Jugendteams, implementiert, z. B. Dekompensation im Rahmen der Elektromyographie und stochastische Resonanztherapie auf dem Zeptor. Trainer und Spieler tragen diese zum Teil völlig neuartigen Schritte mit, da diese gut in den Trainingsalltag integriert sind. Im Rahmen der Verletzungsprävention und der Leistungssteigerung werden auch Referenzdaten erhoben. Im Verletzungsfall kann damit auf Vergleichsdaten zurückgegriffen werden. Flankiert und unterstützt wird das Programm durch ein Forschungsprojekt bezüglich eines Diagnosesystems zur Beurteilung der Kniegelenkbelastbarkeit für die Wiederaufnahme der beruflichen und sportlichen Aktivität nach Operation des vorderen Kreuzbandes. Ziel ist der Aufbau eines biomechanischen Messplatzes, der eine genauere Aussage zur Rückkehr zum Sport bzw. in den Beruf ermöglicht.

Ergebnisse:

Durch das Präventionskonzept ist ein Rückgang der muskulären Verletzungen zu beobachten. Von einer Verbesserung der Verletzungsresistenz und Leistungsfähigkeit der Spieler ist auszugehen.

Besonderheit:

Aspekte der Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention werden erfasst. Die innovativen Diagnostika und Interventionen werden nicht nur innerhalb des Profiteams, sondern auch bei den Jugendteams implementiert. Die wissenschaftliche Aufarbeitung der Daten, eine kontinuierliche Aktualisierung des Wissenstandes und erforderlichenfalls eine Anpassung der Maßnahmen sind wesentliche Merkmale des Projektes.

Sie haben Anregungen, Fragen oder Kommentare zu den vorgestellten Projekten? Dann setzen Sie sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung!