Anregungen, Fragen?

Sie haben Anregungen, Fragen oder Kommentare zu den vorgestellten Projekten? Dann setzen Sie sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung!

Profitieren

In der Projektdatenbank finden Sie viele gute Ideen und Praxisbeispiele, die uns überzeugt haben und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Aus dem Bereich Sport ...

3 Eishockeyspieler im Kampf um den Puk

Aus anderen Branchen ...

Profitieren

In der Projektdatenbank finden Sie viele gute Ideen und Praxisbeispiele, die uns überzeugt haben und die wir Ihnen gerne präsentieren möchten.

Betriebliches Gesundheitsmanagement und -förderung

Präventionspreis 2018

für Handwerkskammer für Ostfriesland, Aurich

Integration Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem (BGM) in der Handwerkskammer für Ostfriesland und ihrem angeschlossenen Berufsbildungszentrum

Zusätzliche Informationen der VBG zu diesem Thema:
(einblenden)

Ausgangslage und Ziel:

Die Handwerkskammer für Ostfriesland vertritt mit 63 Beschäftigten die Interessen der Betriebsinhaber und der Beschäftigten im Handwerk, leistet diesen kompetente Hilfe und berät sie; sie führt die Handwerks- und Lehrlingsrolle, nimmt Prüfungen ab und bietet Weiterbildungsmöglichkeiten an. Ferner führt sie ein Berufsbildungszentrum.

Das Betriebliche Gesundheitsmangement wurde als zweijähriges Projekt eingeführt. Ziel war das Reduzieren der Belastungen am Arbeitsplatz und das Fördern gesunder Verhaltensweisen der Beschäftigten.

Aktivitäten:

In der Planungs- und Umsetzungsphase geht man sehr analytisch und strukturiert vor. Eine Steuerungsgruppe wird installiert; sie stellt ein arbeits- und entscheidungsfähiges Organ dar und nimmt relevante Tätigkeiten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements wahr. Die Führungskräfte und die Beschäftigten werden bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen und bei Veränderungsprozessen stark eingebunden. Dies führt zu einer hohen Akzeptanz. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Geschäftsführung, die hinter dem Projekt steht. Die partnerschaftliche Kommunikation führt zu vielen Ideen und Vorschlägen. Die Arbeitsorganisation ist ebenso Thema wie der Führungsstil und das Arbeitszeitmodell. Gesundheitsbewusstsein wird gefördert, Überbeanspruchung und Fehlbelastung durch gezielte Maßnahmen reduziert. Das Angebot im Bereich der Gesundheitsförderung ist beispielhaft. Aktivitäten werden beurteilt, die Mitarbeiter befragt und Verbesserungspotentiale ermittelt.

 

Ergebnisse:

Die Krankheitsquote und die Kosten konnten reduziert werden. Die Handwerkskammer zeigt insbesondere kleinen Betrieben vorbildhaft einen systematischen und erfolgreichen Weg für ein wirksames und nachhaltiges Gesundheitsmanagement auf, das fest in den Arbeitsprozessen und Unternehmensstrukturen verankert und bei der Belegschaft hoch anerkannt ist.

Besonderheit:

Das Gesundheitsmangement ist in das zertifizierte Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 des Unternehmens integriert. Ferner ist die Handwerkskammer mit dem Qualitätssiegel "Familienfreundlicher Arbeitgeber" ausgezeichnet. Hierzu hat das betriebliche Gesundheitsmanagement einen wichtigen Beitrag geleistet.

Sie haben Anregungen, Fragen oder Kommentare zu den vorgestellten Projekten? Dann setzen Sie sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung!